SECHZEHN83    

_Festspiele

In der vierten Episode geht es um die drei vorigen, also was bisher geschah, aber auch um noch viel mehr: denn Wien wird befreit, das Abendland ist gerettet und die Wiener*innen können sich nun endlich für längere Zeit am ungestörten Genuss des reichlich vorgefundenen Kaffees erfreuen. Alles hat seine Zeit. Oder hat jemand die Sinne getäuscht?

An der Saz: Rupert Huber.